Nur der Spargeltopf mit der besten Bewertung zählt ...

SPARGELTOPF MIT 18 CM UND FÜR INDUKTION

Spargeltopf und Spargelschäler kaufen – was gibt es zu beachten?

Spargeltopf

Auch wenn sich das Wetter zur Zeit noch von seiner ungemütlichsten Seite zeigt, so freuen sich schon zahlreiche Menschen auf den Frühsommer. Doch nicht nur wegen des wärmeren Wetters, sondern vor allem auf Grund der Tatsache, dass dann wieder Spargelzeit ist.

"Königliches Gemüse", "Frühlingsluft in Stangen" oder "essbares Elfenbein" - so mannigfaltig die Vergleiche sind, so groß ist auch die Faszination, welche Spargel immer wieder und durch die Jahrhunderte auf viele Feinschmecker auf dem ganzen Globus ausübt. Bei uns ist der Spargel eines der liebsten Gemüse der Deutschen, was sicherlich auch daran liegt, dass er nur zu einer bestimmten Zeit des Jahres erhältlich ist.

Da man Spargel aber nicht roh verzehren kann, stellt sich die Frage, wie man ihn am besten zubereitet. An dieser Stelle wollen wir uns lediglich auf das Kochen von Spargel konzentrieren und die anderen ebenfalls köstlichen Zubereitungsweisen wie Dünsten, Grillen oder Braten außen vor lassen.

Das Kochen von Spargel gestaltet sich relativ schwierig, da das lange Gemüse oftmals nicht so recht in den haushaltsüblichen Kochtopf passen mag. Eine Alternative dazu bietet zum Beispiel ein ovaler Bräter, in welchem Sie den Spargel liegend garen können. Die einfachste Methode zu köstlichem auf den Punkt gekochten Spargel zu gelangen ist jedoch das Zubereiten im Spargeltopf.

 

Spargel kochen im Spargeltopf

Das Spargel kochen im Spargeltopf ermöglicht es Ihnen, dass Sie den Spargel aufrecht stehend kochen können. Grundsätzlich sollte der Topf dabei nicht aus Aluminium bestehen, da einige Inhaltsstoffe des Spargels mit Aluminiumoxid reagieren und sich die Stangen dadurch gräulich färben. Ein Spargeltopf ist ein hoher, recht schmaler Topf, in welchen ein Korbeinsatz eingelegt werden kann. In diesen Einsatz wird der Spargel aufrecht hineingestellt. Spargel kochen im Spargeltopf ist einfacher, denn Sie können den Einsatz nach dem Kochen gemeinsam mit dem Spargel aus dem Topf hinausheben, sodass der Spargel keine unnötige Zeit weiter gart.

Wenn der Spargel in den Korbeinsatz gegeben wurde, sollten Sie soviel Wasser in den Topf geben, dass der Spargel bedeckt ist. Die Köpfe sollten allerdings nicht von Wasser bedeckt sein. Die Köpfe, welche bekanntermaßen das empfindlichste am Spargel sind, können so bei geschlossenem Deckel im Dampf garen, da sie sowieso eine kürzere Kochzeit benötigen. Das Wasser umspült und kocht dabei also nur die unteren festeren Spargelenden. Zusätzlich möglich ist es, den Spargel beim Kochen zu bündeln, die Stangen also mit einem Binnfaden oder ähnlichem zusammenzuhalten. Dieses verhindert, das einige Stangen im Wasser krumm werden. In das Spargelwasser geben Sie zudem circa 1/2 Teelöffel Salz pro Liter. Auch ein Esslöffel Butter im Spargelwasser verleiht dem Gemüse einen seidigen Glanz und eine dezente Butternote im Geschmack.

Die Kochzeit des Spargels richtet sich in speziellen Spargeltöpfen genau wie im normalen Kochtopf vornehmlich nach der Dicke, also dem Durchmesser der Stangen. Die Garzeit schwankt beim violetten oder weißen Bleichspargel zwischen circa 10 und 25 Minuten, wobei der dünnere grüne Spargel meist schon nach 8 bis 15 Minuten fertig ist.

Spargel kochen im Spargeltopf weist also einige Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Kochen in normalen Töpfen auf. Aus diesem Grund werden im Folgenden einige Spargeltöpfe verglichen.

 

Unsere Spargeltopf Empfehlung

Die Vorteile der Spargeltöpfe wurden hinreichend erwähnt. Stellt sich nun die Frage, für welchen Topf Sie sich entscheiden. Wie so oft bei Küchenutensilien ist das Angebot überwältigend. Es gibt Spargeltöpfe von unzähligen Herstellern in allen möglichen Preiskategorien. Um Ihnen den Überblick etwas zu erleichtern, stellen wir Ihnen nun einen günstigen, einen mittelpreisigen und einen teuren Spargeltopf vor.

 

 1. M + K MEINE KÜCHE Spargeltopf 

Dieses Produkt kostet circa 20,- €. Es hat einen Durchmesser von 16 cm und eine Höhe von circa 22 cm und wiegt dabei vier Kilogramm. Der Topf fasst ein Volumen von vier Litern und besteht aus Edelstahl. Er besitzt eine zylindrische Form mit einem extra Abgießrand. Neben Edelstahlhohlgriffen, welche beim Erhitzen des Topfes also nicht heiß werden, verfügt der Topf über einen passenden Glasdeckel. Als Zubehör erhalten Sie einen Feinmascheneinsatz mit Klappbügel aus Edelstahl, in welchen Sie das Gemüse zum Kochen einsetzen können. Der Topf ist für alle Herdarten geeignet, es ist also auch ein Spargeltopf Induktion.

 

 2. Schulte-Ufer 65089-16 Spargeltopf Loop 16 cm inklusive Einsatz 

Dieses Produkt der sehr bekannten Marke Schulte-Ufer liegt preislich bei circa 47,- €. Der Durchmesser dieses Topfes liegt ebenfalls bei 16 cm , die Höhe bei 22 cm und das Fassungsvermögen beträgt 4,5 Liter. Dabei wiegt der Topf allerdings nur 2 Kilogramm. Das Material ist ebenfalls spülmaschinengeeigneter, hochwertiger Edelstahl 18/10. Der mitgelieferte geteilte Drahteinsatz geht bis zum Boden des Topfes und reicht so für Spargelstangen bis zu einer Länge von circa 21 cm. Weitere Vorzüge sind ein energiesparender ecotherm Allherd-Aluminium-Kapselboden, sowie ein hitzebeständiger, bruchsicherer Güteglasdeckel. Dieser Spargeltopf ist natürlich geeignet für alle gängigen Herdarten inklusive Induktion und Glaskeramik-Kochfelder. Wer es ein bischen größer mag, sollte sich mal den Schulte-Ufer 69061-18 Spargeltopf Profi-Star 18 cm anschauen, da passen mehr und längere Spargelstangen rein.

 

 3. Fissler Spargeltopf Original Profi Collection 

Dieses Produkt aus der Profi Collection von Fissler liegt preislich bei circa 190,- €. Der Topf hat eine Höhe von 23 cm, ist also auch für sehr langen Spargel geeignet. Zudem verfügt er über einen extra schweren Deckel mit spezieller Wärmeschutzplatte sowie großen handlichen Kaltmetallgriffen. Im Inneren des Topfes findet sich an den Seitenwänden eine Messskala, welche das passgenaue Einfüllen von Flüssigkeiten erleichtert. Der Siebeinsatz ermöglicht das Einfüllen und Kochen extra langer Spargelstangen, ohne dass diese vom Deckel zerdrückt werden. Der Topf besteht ebenfalls aus Edelstahl und überzeugt zudem durch sein formschönes und zeitloses Design.

 

Spargeltopf Induktion

Eine zusätzliche Frage beim Kochen des Spargels in einem speziell dafür vorgesehen Topf stellt sich bei der Art des Herdes. Das besondere bei einem Spargeltopf Induktion, also einem Topf, welcher auch für einen Induktionsherd geeignet ist, ist der Fakt, das die Wärmeverteilung bei Induktionsherden anders verläuft als bei Herden mit Ceranfeld oder Gas. Dementsprechend müssen bestimmte Kochtöpfe gekauft werden. Haben Sie einen Induktionsherd, achten Sie also darauf, dass Sie auch einen Spargeltopf Induktion kaufen. Manche mögen sich Sorgen machen, dass es Probleme bei der Wärmeverteilung aufgrund der Höhe des Topfes geben kann. Diese ist aber unbegründet. Ein Spargeltopf Induktion funktioniert genauso gut, wie andere Spargeltöpfe auch. Erkennen kann man die Induktionsgeeignetheit an dem Wendelsymbol auf dem Topfboden, das aussieht, wie der Ausschnitt einer Metallfeder. Ein Magnet, der am Topfboden haftet, ist auch ein Indiz für die Geeignetheit auf dem Induktionsherd. Die auf diesen Seiten aufgeführten Spargeltöpfe haben meist in der Beschreibung „induktionsgeeignet“ oder „geeignet für alle gängigen Herdarten“ oder seine Varianten stehen.

 

Unser Fazit: Ganz egal für welchen der vorgestellten Spargeltöpfe Sie sich entscheiden oder ob Sie einen ganz anderen bevorzugen - Beim Spargel kochen im Spargeltopf werden Sie Ihre Freude haben, denn Sie sparen sich sehr viel Arbeit und haben am Ende das beste Resultat: Famos schmeckenden Spargel.

 

* Preisangaben Alle hier im Preisvergleich enthaltenen Artikel werden durch Webservices bzw. Online-Schnittstellen unserer Partnerunternehmen bereitgestellt. Es ist möglich, dass angegebene Preis- bzw. Versandkosten seit der letzten Aktualisierung gestiegen sind. Maßgeblich für den Verkauf im angegebenen Shop sind nicht die hier angezeigten Preise und Versandkosten, sondern die zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Anbieters (Verkäufers) angegebenen Preise und Versandkosten.

Besuchen Sie auch unsere Seite zum Thema Feinwaage und Taschenwaage unter feinwaage.biz